10 Tools für mehr Engagement bei virtuellen Events

Wie du deine Teilnehmer fesselst

Viele Veranstalter haben in den vergangenen Monaten auf virtuelle Eventformate umgestellt. Die Herausforderung: Die Vorteile eines physischen Events ins Digitale zu transformieren, ohne dass damit User Experience oder Markenwerte verloren gehen. Wir stellen dir unsere 10 Lieblingstools für virtuelle und hybride Events vor. Alle können selbstverständlich in die neue Virtual Event Platform von MATE eingebunden werden.

Tool 1 für virtuelle Events: Sli.do

Sli.do ist ein Q&A- und Umfrage-Tool, mit dem du es deinen Teilnehmern ermöglichst, aktiv an deiner Veranstaltung teilzunehmen, Fragen zu stellen und abzustimmen. Bei großen Events ist es ideal dafür geeignet, dein Publikum miteinzubeziehen, aber auch bei Veranstaltungen wie Fachtagungen oder (firmen- bzw. vereinsinternen) Sitzungen und Meetings bietet es tolle Tools, um das Eis zu brechen, einander kennenzulernen, im Team zusammenzuarbeiten und gemeinsam zu brainstormen.

Warum wir Sli.do lieben:

Sli.do bietet eine einfache und klare Moderatoren Oberfläche zur vollen Kontrolle des Events.

Tool 2 für virtuelle Events: Click it

Mit Click it können deine Teilnehmer während des Events ein Foto von sich hochladen. Alle Fotos gemeinsam ergeben dann ein großes Mosaik, bei dem im wahrsten Sinne des Wortes jeder ein Teil des Ganzen ist, auch wenn sich alle an unterschiedlichen Orten befinden. Im Nachhinein kann das entstandene Bild als Erinnerung an alle Teilnehmer verschickt werden.

Warum wir Click it lieben:

Mit Click it erhält man ein schönes Andenken an das Event und es ist einfach integrierbar.

Tool 3 für virtuelle Events: Wonder

Wonder ist ein virtueller Space, in dem alle zusammenkommen, sich in Gruppen zusammenfinden und in Breakout-Rooms miteinander sprechen können. Die Teilnehmer können jederzeit von Gruppe zu Gruppe wechseln, um sich mit anderen zu vernetzen. Damit ist es ein ideales Network-Tool und auch für große Veranstaltungen oder Tagungen gut geeignet. Ein weiteres Plus: Die Funktionen von Wonder werden momentan noch kostenlos angeboten.

Warum wir Wonder lieben:

Es animiert durch eine innovative Oberfläche zum Ausprobieren.

Tool 4 für virtuelle Events: Zoom/Teams

Microsoft Teams und die Teams-eigene Video-Konferenz-Integration Zoom kennen wahrscheinlich die meisten. Trotzdem dürfen sie auf dieser Liste auf keinen Fall fehlen. Die Tools unterstützen dich dabei, Meetings, Konferenzen, Webinare oder Besprechungen online abzuhalten und bei der Integration in die Virtual Event-Plattform haben Sie all diese Möglichkeiten!

Teams bietet darüber hinaus zahlreiche Funktionen, um sich als Team zu organisieren. Ihr könnt chatten, telefonieren, größere Meetings abhalten und gemeinsam an Dokumenten arbeiten. Außerdem hat Teams eine eigene Kalenderfunktion.

Warum wir Zoom/Teams lieben:

Diese beiden Tools sind so verbreitet, dass mittlerweile die meisten damit umgehen können und sind somit besonders barrierefrei.

Tool 5 für virtuelle Events: Big Blue Button

Big Blue Button ist eine deutsche Open-Source-Lösung für Video-Konferenzen, vergleichbar mit Zoom, Teams, GotoMeeting etc., ohne dafür jedoch eine Server-Installattion zu benötigen. Stattdessen kann es einfach in die Virtual Event Platform von MATE eingebunden werden.

Warum wir Big Blue Button lieben:

Dieses Tool wird in Deutschland gehostet und ist ebenfalls der DSGVO-Gewinner der Conference Tools.

Tool 6 für virtuelle Events: Fanomena

Fanomena bietet digitale Goodie Bags an. Viel zu oft landen physische Goodie Bags ungenutzt im Müll, deshalb werden digitale Lösungen nicht nur für rein virtuelle, sondern auch für hybride und Vor-Ort-Events immer relevanter.

Eine digitale Goodie Bag (eventbaxx), die du (bei Bedarf gemeinsam mit deinen Partnern oder Sponsoren) mit Rabatten, Gutscheincodes, Aktonsangeboten usw. füllen kannst, hat damit einige Vorteile in Sachen Nachhaltigkeit, aber auch Zeit und Kosten, und kann mit Fanomena unkompliziert designed, gefüllt und ausgewertet werden.

Warum wir Fanomena lieben:

Fanomena motiviert die Sponsoren, durch die einfache und benutzerfreundliche Oberfläche, zu investieren.

Tool 8 für virtuelle Events: Miro

Miro ist ein virtuelles Whiteboard-Tool, das besonders für Meetings, Workshops, gemeinsame Brainstormings usw. geeignet ist. Alle Teilnehmer können das Board bearbeiten, die Bearbeitungen anderer live verfolgen, Dinge eintragen und ergänzen und damit direkt miteinander und den Event-Inhalten interagieren.

Warum wir Miro lieben:

Hier können Teilnehmer sich austoben und haben Spaß am Engagement.

Tool 9 für virtuelle Events: Votr

Votr ist ein Abstimmungstool für offene und geheime Abstimmungen. Damit ist es besonders für virtuelle Sitzungen oder Veranstaltungen geeignet, bei denen gemeinsam Entscheidungen getroffen und Abstimmungen durchgeführt werden und direkt ausgewertet werden sollen – natürlich datenschutz- und gesetzeskonform.

Warum wir Votr lieben:

Die Abstimmungen bei Votr sind anonym, wodurch es gut für Verbände geeignet ist.

Tool 10 für virtuelle Events: TEDME

Ein weiteres Abstimmungstool, wenn auch mit etwas anderen Funktionen, ist TEDME. TEDME unterstützt dich dabei, Q&A-Fragen oder Publikumsmeinungen zu sammeln oder interaktiv das Wissen deiner Teilnehmer abzufragen. Dadurch ist es u.a. für Webinare gut geeignet.

Warum wir TEDME lieben:

TEDME ist besonders gut für anonyme Wahlen wie beispielsweise bei Hauptversammlungen geeignet.

Fazit

Wie du siehst, gibt es mittlerweile zahlreiche Tools, die dich unterstützen, damit Ihr virtuelles Event ein voller Erfolg wird. Alle diese Tools können selbstverständlich, wie auch alle deine Lieblingstools, in der Virtual Event Platform von MATE integriert und für dein Event genutzt werden. Bei Fragen melde dich doch gern bei unserem Sales Team.

Von Annina Boettcher

Freie Texterin, Konzepterin & Markenberaterin für Berlin, Hamburg, Hannover, ganz Deutschland und darüber hinaus.

Kontakt

Weitere Beiträge

  • 11 Tipps, mit denen Ihr virtuelles Event garantiert ein Erfolg wird

    • Virtuelle Events

    Virtuelles Event: Das muss nicht trockenes Webinar oder verpixelter Konferenz-Livestream heißen. Mit ein paar guten Ideen und den richtigen Tools wird daraus eine Veranstaltung mit echtem Mehrwert, die Ihre Teilnehmer begeistern wird.

    Smartphone liegt auf Lap Top mit angeschlossenen Kopfhörern
  • Case Study: Virtuelle Messe mit MATE und vystem

    • Eventdurchführung

    Corona zwingt Veranstalter zu kreativen Lösungen, um Ihre Events durchzuführen. Wie MATE, zusammen mit unserem Partner Isardigital, einer Berufs- und Informationsmesse im Bildungsbereich, mit einer smarten Lösung unterstützt hat, erfahren Sie hier.

  • Das Veranstaltungsformat der Zukunft: Ihr Guide zu virtuellen Events

    • Virtuelle Events

    Corona hat die Veranstaltungsbranche ohne Frage ganz schön auf den Kopf gestellt. Und doch sollten Sie sich davon nicht verunsichern lassen: Diese Zeit ist auch die Chance, neue Möglichkeiten im Veran-staltungsmanagement zu erschließen, von denen Sie über die Krise hinaus profitieren. Die Lösung heißt: Virtuelles Event. Alles, was Sie wissen müssen, um jetzt auf digital umzusatteln, erfahren Sie hier.

    Tastatur, Stift und Tee auf der rechten Seite von oben und auf der linken Seite Willkommen