• Tech & Tools

Anonyme Online-Abstimmungen

Sicher und effektiv.

In Zeiten von Corona braucht es zuverlässige Tools, um Sitzungen, Tagungen und Events, die bisher offline stattgefunden haben, auch online durchführbar zu machen. Eine besonders wichtige Frage, die sich viele Unternehmen, Vereine und Verbände gerade stellen, ist: Wie können wir online anonyme Abstimmungen durchführen, ohne dabei auf Datenschutz oder Sicherheit zu verzichten? Wenn diese Frage auch dich betrifft, ist dieser Artikel der richtige für dich!

Was sind anonyme Abstimmungen überhaupt?

Eine anonyme oder auch geheime Abstimmung bedeutet, dass die Abstimmung – je nach Institution meist im Rahmen einer Mitgliederversammlung oder Sitzung – schriftlich, also mit verdeckten Stimmzetteln durchgeführt wird. Grundsätzlich gibt es für Vereine keine gesetzliche Regelung, nach der Abstimmungen zwingend anonym durchgeführt werden müssen. Anders sieht es jedoch aus, wenn in der Vereinssatzung klare Anordnungen zur Form der Abstimmungen getroffen wurden, wonach sie anonym durchgeführt werden müssen, oder ein oder mehrere Mitglieder Antrag auf geheime Abstimmung gestellt haben, dem die Mitgliederversammlung durch einfachen Beschluss zugestimmt hat.

Wie auch immer es in deinem Fall aussieht: Diese Grundsätze sollten streng beachtet werden, da die falsche Abstimmungsform zur Unwirksamkeit sämtlicher gefasster Beschlüsse führen kann.

Teile deine Expertise: Werden Events der wichtigste digitale Marketing-Kanal?

Darauf musst du achten, wenn du eine anonyme Abstimmung durchführen möchtest

Viele Versammlungen lassen sich zeitlich nicht unbegrenzt aufschieben, was gerade durch die Corona- Pandemie immer häufiger zum Problem wird – entweder weil es der Vereinssatzung widerspricht, die z.B. alle zwölf Monate eine Mitgliederversammlung fordert, oder aber weil wichtige Abstimmungen und Entscheidungen dadurch verzögert werden. Bisher waren virtuelle Mitgliederversammlungen nur dann möglich, wenn dies in der Vereinssatzung entsprechend festgelegt wurde. Zum Glück ermöglichen die aktuellen gesetzlichen Neuerungen es nun allen Unternehmen, Vereinen und Verbänden, virtuelle Sitzungen und Versammlungen bei voller Beschlussfähigkeit online durchzuführen – das heißt, auch Abstimmungen dürfen online durchgeführt werden. Je nach deinen Bedürfnissen und Anforderungen brauchst du dafür jedoch eine Lösung, die entsprechend anpassbar ist. Fragen, die du dir bei der Wahl eines passenden Tools und der Planung deiner ersten Online-Abstimmung stellen solltest, sind:

Soll die anonyme Abstimmung parallel zu einer Sitzung oder Versammlung stattfinden?

Eine anonyme Abstimmung kann parallel zu einer Sitzung oder Versammlung stattfinden, im Vorfeld, indem die Stimmberechtigten ihre Stimme vor der Sitzung beim Vorstand abgeben, oder unabhängig von einer Sitzung. Der Vorteil, wenn du beides parallel stattfinden lässt, ist, dass du die Themen, die mit der Abstimmung in Zusammenhang stehen, unmittelbar um die Abstimmung herum besprechen kannst. Du erhältst so während der Sitzung zeitecht die Ergebnisse und kannst sie so direkt in die Sitzung einbauen. Darüber hinaus gewährleistest du, dass alle Stimmberechtigten zeitgleich ihre Stimme abgeben und es dadurch niemand vergisst oder die Fristen zur Abstimmung verpasst.

Sind alle Teilnehmenden stimmberechtigt?

Nicht in jeder Abstimmung sind zwingend alle Teilnehmenden auch stimmberechtigt. Wenn das bei dir der Fall ist, weil du z.B. in einer Sitzung nicht-stimmberechtigte Gäste hast, solltest du darauf achten, dass du ein Tool wählst, mit dem du bestimmte Mitglieder oder Teilnehmer*innen für bestimmte Abstimmungen freischalten oder sperren kannst. Anderenfalls kann dies zu großem Chaos und im schlimmsten Fall zu einer Unwirksamkeit der Abstimmung führen, wenn nicht-Stimmberechtigte fälschlicherweise ihre Stimme abgeben haben.

Auf welcher Plattform soll die Sitzung oder Versammlung stattfinden?

Der Vorteil einer virtuellen Mitgliederversammlung ist, dass die Teilnehmenden nicht gemeinsam in einem Raum sitzen müssen. Stattdessen treffen sie sich digital in einer Videokonferenz. Wir empfehlen Zoom, mit dem auch unsere Virtual Event Platform arbeitet, und über die zahlreiche Tools einfach eingebunden werden können.

Online Abstimmung bei Mitgliederversammlung.

Damit eine Abstimmung auch online anonym bleibt, gibt es einiges zu beachten.

Anonyme Abstimmung online durchführen:

Wir haben das passende Tool für dich!

Gemeinsam mit unserem Partner VOTR haben wir ein Tool entwickelt, das perfekt auf deine individuellen Bedürfnisse zugeschnitten ist. Das Abstimmungstool ist schon in die Virtual Events Platform von MATE integrierbar, sodass du jederzeit während deiner Sitzung oder Veranstaltung so viele anonyme oder offene Abstimmungen durchführen kannst, wie du willst – DSGVO-konform und mit modernsten Verschlüsselungstechnologien ausgestattet, sodass deine Daten und die deiner Teilnehmer*innen jederzeit sicher sind.

Egal, ob alle Teilnehmer*innen gleichermaßen stimmberechtigt sind oder nicht: Du als Sitzungsleiter*in wählst über die Plattform mit einem Klick die Abstimmungsberechtigten aus. Die Abstimmung kann parallel zu deiner Veranstaltung stattfinden und die Stimmen und Ergebnisse können in Echtzeit übertragen werden – natürlich absolut manipulationssicher mit Zeitstempel.

So sind mit der Virtual Event Platform ab sofort auch Mitgliederversammlungen oder Versammlungen anderer Gremien, bei denen gemeinsame Entscheidungen per Abstimmung getroffen werden müssen, auch ohne die gemeinsame Anwesenheit am Versammlungsort unkompliziert möglich.

Von Annina Boetcher

Freie Texterin, Konzepterin & Markenberaterin für Berlin, Hamburg, Hannover, ganz Deutschland und darüber hinaus.

Kontakt

Weitere Beiträge

  • 11 Tipps, mit denen dein virtuelles Event garantiert ein Erfolg wird

    • Virtuelle Events

    Virtuelles Event: Das muss nicht trockenes Webinar oder verpixelter Konferenz-Livestream heißen. Mit ein paar guten Ideen und den richtigen Tools wird daraus eine Veranstaltung mit echtem Mehrwert, die deine Teilnehmer*innen begeistern wird.

    Smartphone liegt auf Lap Top mit angeschlossenen Kopfhörern
  • Case Study: Digitale Filmpremiere mit MATE

    • Tech & Tools

    Auch die Filmbranche bleibt, aufgrund von Corona, unter Zugzwang. Zusammen mit der Kommunikationsagentur monteundvogdt- Kommunikation aus Berlin GmbH haben wir eine Lösung für virtuelle Filmpremieren erarbeitet.

  • Die Top-5: Ideen für virtuelle Geschenke

    • Virtuelle Events

    Du bist auf der Suche nach Inspirationen für das perfekte virtuelle Geschenk? Dann bist du hier genau richtig! Wir haben recherchiert und für dich unsere Top-5 virtuellen Give-aways für Partner, Sponsoren oder Gäste aufgelistet.

    Lila Blumen und offene Geschenkboxen auf lila Tuch